Impressum


Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Neues Theater Burgau GbR
Robert-Bosch-Str. 2
89331 Burgau

Vertreten durch:
Vera Hupfauer und Dörte Trauzeddel

Kontakt:
Telefon: +49 172 / 47 22 20 4
E-Mail: info@neues-theater-burgau.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:
Dörte Trauzeddel
Robert-Bosch-Str. 2, 89331 Burgau

Allgemeine Datenschutzerklärung

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten gemäß der nachfolgenden Beschreibung einverstanden. Unsere Website kann grundsätzlich ohne Registrierung besucht werden. Dabei werden Daten wie beispielsweise aufgerufene Seiten bzw. Namen der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit zu statistischen Zwecken auf dem Server gespeichert, ohne dass diese Daten unmittelbar auf Ihre Person bezogen werden. Personenbezogene Daten, insbesondere Name, Adresse oder E-Mail-Adresse werden soweit möglich auf freiwilliger Basis erhoben. Ohne Ihre Einwilligung erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte.

Datenschutzerklärung für Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die es möglich machen, auf dem Endgerät des Nutzers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während er die Website nutzt. Cookies ermöglichen es, insbesondere Nutzungshäufigkeit und Nutzeranzahl der Seiten zu ermitteln, Verhaltensweisen der Seitennutzung zu analysieren, aber auch unser Angebot kundenfreundlicher zu gestalten. Cookies bleiben über das Ende einer Browser-Sitzung gespeichert und können bei einem erneuten Seitenbesuch wieder aufgerufen werden. Wenn Sie das nicht wünschen, sollten Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass er die Annahme von Cookies verweigert.

Disclaimer

Inhalt und Werke dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Trotz höchster Sorgfalt kann nicht für die Richtigkeit der wiedergegebenen Informationen oder die permanente technische Erreichbarkeit garantiert werden. Es wird keine Haftung für den Inhalt von extern verlinkten Websites übernommen. Auf deren Inhalte haben wir keinen Einfluss und distanzieren uns ausdrücklich. Sollten Sie dennoch etwas an unseren Seiten zu beanstanden haben, bitten wir um einen einfachen entsprechenden Hinweis, damit wir die Inhalte schnellstmöglich entfernen können.

Quelle: Impressum-Generator von anwalt.de speziell für Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR).

Konzept, Design und Realisierung
Bachmann Design Werbeagentur - www.bachmanndesign.de

Redaktionswerkzeug (CMS)
ÄnderFIX® - www.aenderfix.de

Aktuell

Okt
7
2017
Das Schlitzohr von Köpenick

Monolog von Felix Huby und Hans Münch gespielt von Olaf Ude 

Der Hauptmann von Köpenick, wie der Schuster Wilhelm Voigt nach seinem großen Coup  liebevoll genannt wird, will seiner geliebten Luise die vielen kleinen und großen Schandtaten seines bewegten Lebens beichten, bevor er ihr einen Heiratsantrag macht und vielleicht mit ihr endlich zur Ruhe kommt. Während er auf sie wartet, blickt er zurück auf seinen Weg, erinnert sich seiner Begleiter und rechnet mit ihnen ab.

PREMIERE am 7. Oktober
Weitere Termine: 13., 14., 19., 27., 28. Oktober, 3., 10., 11., 30. November und 14. Dezember

Nov
17
2017
Wolke 7 - Fliegen ist schöner!

Eine musikalische Revue

Von alters her reizt es den Menschen den Himmelsraum zu erobern und seine Geheimnisse zu erforschen. In vielen Religionen beheimatet die Himmelssphäre Götter, Engel oder anderer Wesen. Der Himmel ist ein Sehnsuchtsort - auf jeden Fall „muss die Freiheit dort wohl grenzenlos sein“.

PREMIERE am 17. November 20 Uhr
Weitere Termine: 18. Nov, 7., 8., 9. Dez

Nov
23
2017
Flotte Lotte - Die Improshow
Ab sofort wird unser erfolgreiches Improtheater in unserer Theaterbar stattfinden: Gemütlich, mit kleinerer Besetzung, und das Publikum sitzt ganz nah am Geschehen!

Improvisationstheater ist immer neu, immer spontan und nicht wiederholbar.

Sie haben keine Ahnung, was Sie da erwartet?
Keine Bange wir auch nicht.

Termine - jeweils 20 Uhr:
23. November
21. Dezember - "Flotte Lotte - Weihnachtsspecial"

Nov
26
2017
3, 2, 1 BANG

Keiner weiß  genau, was  tun und warum, was wichtig ist und was nicht, aber alle warten auf den großen Knall.

Das diesjährige Jugendstück handelt vom Lebensgefühl Heranwachsender, die bereit sind loszufahren. Noch irren sie umher auf dem riesigen Bahnhof ihres Lebens   und suchen das richtige Gleis,  aber sie glauben fest daran, dass etwas ganz Großes auf sie wartet:  Die steile Karriere,  die große Liebe, Millionen Views, der ultimative Adrenalinkick oder vielleicht auch nur, dass das Mobbing endlich aufhört.

PREMIERE am 26. November 18 Uhr
Weitere Termine: 1., 2., 15., 16. Dezember um 20 Uhr und 17. Dezember um 18 Uhr

Unterstützt wird dieses Projekt durch die Sparkasse Günzburg-Krumbach und die Bürgerstiftung Landkreis Günzburg