Spielplan und Tickets

Kartenservice: 0172 / 4722204
Öffnung der Abendkasse und Einlass 1 Std. vor Spielbeginn!

Ermäßigte Preise für Schüler und Studenten.
Die Karten können online oder über den Kartenservice reserviert werden. Bezahlt wird dann an der Abendkasse.
Freie Platzwahl - Gerne nehmen wir Platzreservierungen für Mitglieder des "Fördervereins Theater Burgau" an.

Aktuell

Okt
15
2016
Der nackte Wahnsinn
Ein Schauspielensemble steht mit der Komödie "Nackte Tatsachen" unmittelbar vor der Premiere, und nichts funktioniert. Langsam verliert nicht nur der Regisseur die Nerven: der eine Kollege hat zu tief ins Glas geschaut, der Hauptdarsteller vergisst die Requisiten und bringt die Abläufe durcheinander, eine Kollegin verliert immer die Kontaktlinsen und die Sardinen sind nie dort wo sie sein sollen.

PREMIERE am neuen Spielort am 15.10. - ausverkauft!

Weitere Termine:
Oktober: 22., 28., 29.
November: 5., 11., 12., 18., 19., 25., 26.
Dezember: 2., 3.
jeweils um 19 Uhr.
Okt
16
2016
Tag der offenen Tür
ab 11 Uhr:  Weißwurst-Frühschoppen und Kaffee und Kuchen mit Live-Musik von LOWNDOWN

ab ca 14 Uhr: Kinderschminken und Improtheater mit einer Versteigerung von Kunstwerken von "OFF-ART" zu Gunsten der "Kartei der Not"

um 16 Uhr: Kleiner großer Sonntag "Pumuckl gewinnt das große Los" vom Theater KNUTH (ein herzliches Dankeschön an die Ernst Klimmer GmbH, die das Kindertheater sponsert! ) und vieles, vieles mehr.

EINTRITT FREI!

Okt
16
2016
Kleiner großer Sonntag

Pumuckl zieht das große Los

Pumuckl überredet den Meister Eder, bei einem Preisausschreiben
mitzumachen, und tatsächlich gewinnt Eder die Schiffsreise. Dabei handelt
es sich jedoch um eine Falle: Der große blaue Klabauter und seine kleinen
Klabautergehilfen wollen Pumuckl zurück ins Meer holen.

Für Kinder ab 3 Jahren

www.theater-knuth.de

Okt
27
2016
Flotte Lotte - Improtheater
Improvisationstheater

Man nehme:
- ein paar Schauspieler
- viel Fantasie
- Spielfreude
- Schlagfertigkeit

... alles mischen und ab durch die Flotte Lotte!

Termine:
27. Oktober
17. November

jeweils 20 Uhr
in wechselnder Besetzung